Klinikum Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uchtspringe

2014 bis 2017

Die Freiräume in den vorderen und rückwärtigen Bereichen sowie in den Innenhofräumen rahmen die Bebauung raumbildend und differenzieren die Teilbereiche innerhalb einer Parkanlage. Eingangsbereiche zu der Bebauung sind eindeutig durch Vegetation gefaßt. Ein Netz geschlungener Wege erschließt die rückwärtigen Bereiche und die Höfe mit ihren unterschiedlichen Angeboten für Aufenthalt und Spiel sowie Verweilen und Wahrnehmung von Natur. Die Teilbereiche sind gegliedert in die eher den Innenräumen zugeordneten Höfe mit Angeboten zum Sitzen und Verweilen, in Zwischenbereiche mit Spielfeldern und in die eher landschaftlich geprägten Randbereiche. Diese Parklandschaft bildet den Rahmen für die Integration der großvolumigen Bebauung in den Kontext von Stadtlandschaft.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Klinikum Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uchtspringe ist das erste Projekt bei diesem Kunden.