Innenhöfe Parkgate, Parkstadt Schwabing, München

1994 bis 2010

Im Norden der Parkstadt Schwabing gestalteten Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten + Stadtplaner die Freiräume auf den privaten Flächen des Carrea Büro¬Komplexes. Der Innenhof der Firma Carrea musste befahrbar und dafür befestigt sein. In Cortenstahl gefasste Pflanzkreise unterbrechen den steinernen Teppich des Bodenbelags, bieten Sitzmöglichkeiten und bilden einen Blickfang für das Erleben von jahreszeitlicher Natur in der Stadt. Der Innenhof wird durch die rahmenden Fassaden gefasst und in der Fläche bestimmt durch helle, großformatige Betonplatten und schmalere Streifen aus dunklem Schiefer. Auf der freien Fläche stehen, locker gesetzt, runde, stählerne Pflanztröge mit Flügelnüssen. Diese Baumart entfaltet durch ihre mehrstämmige Wuchsform, gefiederte Blätter, rispenartige Blüten und Früchte sowie eine glänzend gelbe Herbstfärbung eine attraktive, fast skulpturale Wirkung. In der Hofmitte befindet sich ein Wasserbecken. Der rotbraune Rost des Cortenstahls in der Fassung der Tröge bildet einen harmonischen, komplementären Kontrast zu der ruhigen Unterpflanzung aus Pachysandra. Dieselben Pflanzkreise finden sich auf dem Dachgarten des Komplexes wieder und setzen die Struktur des Hofes dort fort. „Schaulandschaften“ im Hof und auf den Dächern stärken den Erlebnis¬ und den Lagewert Natur in der Bürolandschaft.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Innenhöfe Parkgate, Parkstadt Schwabing, München ist das erste Projekt bei diesem Kunden.