Highlight Business Towers, München

Im 2008

Die filigranen Doppeltürme setzen einen markanten Akzent am südlichen Ende der Parkstadt Schwabing und zugleich den nördlichen Stadteingang von München. Entworfen von Murphy Jahn Architekten, Chicago, sind die 126 und 113 Meter hohen Türme Elemente einer Reihe von städtebaulichen Zeichen am Mittleren Ring, der Begrenzung der Münchener Innenstadt. Die Freiräume greifen entlang der Straße die Linearität der Türme auf und ergänzen diese mit Kreis- und Bogenformen. Bänke, Wege und Heckenbänder nehmen Linien und Diagonalen der Gebäude auf. Der Eingangsbereich zwischen den beiden Türmen wird durch eine große Kreisfigur aus hellem und dunklem Granitstein gestalterisch als Zentrum des Turm-Ensembles hervorgehoben. Kreisrunde Hügel, manche davon in Edelstahl gefasst, sind locker mit Kiefern und Birken bepflanzt und tragen das Gestaltungsthema der Parkstadt Schwabing mit: verfremdete Interpretationen der Landschaften in der Region München. Unterschiedliche Aufenthaltsbereiche für die Mitarbeiter der Büros und die Gäste eines Hotels sind entstanden – ein Gastronomiebereich im Zwischenraum zwischen den beiden Türmen, Sitzbänke für die Mittagspause im Umfeld der Rasenhügel. Die kleinteilig gestalteten Gartenbereiche vermitteln das menschliche Maß neben den hohen Türmen und leiten mit der Pflanzenauswahl über in den Zentralpark der Parkstadt Schwabing. Screenreader-Unterstützung aktiviert. Die filigranen Doppeltürme setzen einen markanten Akzent am südlichen Ende der Parkstadt Schwabing und zugleich den nördlichen Stadteingang von München. Entworfen von Murphy Jahn Architekten, Chicago, sind die 126 und 113 Meter hohen Türme Elemente einer Reihe von städtebaulichen Zeichen am Mittleren Ring, der Begrenzung der Münchener Innenstadt. Die Freiräume greifen entlang der Straße die Linearität der Türme auf und ergänzen diese mit Kreis- und Bogenformen. Bänke, Wege und Heckenbänder nehmen Linien und Diagonalen der Gebäude auf. Der Eingangsbereich zwischen den beiden Türmen wird durch eine große Kreisfigur aus hellem und dunklem Granitstein gestalterisch als Zentrum des Turm-Ensembles hervorgehoben. Kreisrunde Hügel, manche davon in Edelstahl gefasst, sind locker mit Kiefern und Birken bepflanzt und tragen das Gestaltungsthema der Parkstadt Schwabing mit: verfremdete Interpretationen der Landschaften in der Region München. Unterschiedliche Aufenthaltsbereiche für die Mitarbeiter der Büros und die Gäste eines Hotels sind entstanden – ein Gastronomiebereich im Zwischenraum zwischen den beiden Türmen, Sitzbänke für die Mittagspause im Umfeld der Rasenhügel. Die kleinteilig gestalteten Gartenbereiche vermitteln das menschliche Maß neben den hohen Türmen und leiten mit der Pflanzenauswahl über in den Zentralpark der Parkstadt Schwabing.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Highlight Business Towers, München ist das erste Projekt bei diesem Kunden.