Inselhalle Lindau, Bodensee

2010 bis 2019

Das Konzept für die Außenanlagen dient der harmonischen Integration der verschiedenen Nutzungen auf dem Grundstück. Wesentliches Element ist hierbei die lineare Oberflächengestaltung, die in seiner Ausrichtung die neue Verknüpfung von Zwanzigerstraße und Seepromenade betont. Der Einsatz von Kleinsteinpflaster für die Belagslineatur nimmt ein Thema der weiteren Umfeldgestaltung auf. Die dezenten Farb- und Strukturunterschiede der Beläge zeigen ein differenziertes und zugleich ruhiges und homogenes Erscheinungsbild. Die Platzfläche ist bewusst von übermäßiger Platzmöblierung freigehalten, um Möglichkeiten für unterschiedlichste Freiluftveranstaltungen zu bieten. Der vorgefundene Baumbestand wird erhalten und in die Platzgestaltung integriert.

Kunde

Architekten

Andere Projekte des gleichen Kunden

Inselhalle Lindau, Bodensee ist das erste Projekt bei diesem Kunden.